Gas Separation and Filtration Division EMEA

Gas Separation and Filtration Division EMEA - Erzeugung von Stickstoff für Laserschneidanwendungen
A22066:MARKETS

Erzeugung von Stickstoff für Laserschneidanwendungen

Parker domnick hunter NITROSource ist die effizienteste und wirtschaftlichste Stickstoffquelle für Hilfs-gas und Spülgasanwendungen beim Laserschneiden. Sie bietet Ihnen die bedarfsbasierte Versorgung mit den benötigten Gasen. Die innovative Energiespartechnologie und die wartungsarme Auslegung sorgen für niedrige Betriebskosten sowie eine einzigartige Zuverlässigkeit und Produktivität.

Die Anschaffung amortisiert sich in der Regel innerhalb von 6 bis 24 Monaten* – und danach profitieren Sie von erheblichen Einsparungen und höherer Rentabilität. Vergleichen Sie dies mit einer herkömmlichen Stickstoffversorgung, bei der Sie von den laufenden Gebühren der Gasversorger abhängig sind und sämtliche verdeckten Zusatzkosten tragen müssen, z. B. für die Miete, Lieferung und Verwaltung von Zylindern.

*Die Amortisierungszeit von 24 Monaten hängt von der Auslastung und weiteren Faktoren ab


Hilfsgas

Stickstoff wird als Hilfsgas eingesetzt, um beim CO2-Laserschneiden eine Oxidation oder Verfärbungen zu verhindern und das geschmolzene Material aus der Schneidkante zu blasen.


Oxidationen der Schnittfläche müssen vermieden werden; dafür sind inerte Gase wie Stickstoff die ideale Wahl. Wenn Schnittteile lackiert oder mit Pulver beschichtet werden, sind Schnittstellen, an denen Oxidationen vorliegen, anfällig für Korrosion, da die Beschichtung nicht richtig an ihnen haftet.


Laserschneidkopf


Spülgas
Bei bestimmten Arten von Laserschneidgeräten wird Stickstoff auch als „Spülgas“ eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Führungsbahn des Laserstrahls vom Resonator (wo der Strahl erzeugt wird) zum Schneidkopf frei von Verunreinigungen ist. Die Führungsbahnen werden bei ungefähr 3 nm³/h mit Stickstoff gespült, um sicherzustellen, dass sich kein CO2 oder Wasserdampf in der Führungsbahn befindet und den Laser stört. Beim Spülen werden außerdem Verunreinigungen entfernt, die die Leistung des Lasers absorbieren oder reduzieren und die Form des Laserstrahls beeinflussen könnten.

Laserschneidanlage



Vorteile von Stickstoff
• Gesteigerte Produktivität durch höhere Schnittgeschwindigkeit
• Weniger Bearbeitungsaufwand durch sauber geschnittene Kanten
• Keine Überhitzung durch exotherme Reaktionen
• Verbesserte Korrosionsbeständigkeit
• Weniger Verfärbungen
• Oxidfreie Schnitte
• Schlackenfreie Oberflächen



FOCUSED ON
Laser Cutting

Download Brochure

English >
German >
French >
Italian >