Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren oder auf dieser Website bleiben, stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, und zwar gemäß unserer Datenschutzrichtlinie. Weitere Informationen, z. B. zur Verwaltung von Cookies, erhalten Sie hier.

Gas Separation and Filtration Division EMEA

Gas Separation and Filtration Division EMEA - Druckluftfilterelemente
A22066:MARKETS

Druckluftfilterelemente

Parker hat sich dem Ziel verschrieben, für den reibungslosen Ablauf Ihres Unternehmens zu sorgen. Wir sind seit mehr als 50 Jahren einer der Marktführer in der Filtration und haben viele verschiedene Filterelemente entwickelt, damit wir Ihnen die hochwertige Druckluft liefern können, die für Ihr Unternehmen unerlässlich ist.

Die effiziente Erzeugung von Druckluft kann für Ihr Unternehmen immense Einsparungen, minimale Produktausfälle und eine erhöhte Produktivität und Rentabilität bedeuten. Die verwendeten Filterelemente sind dabei eine wesentliche Bedingung für die Qualität der Druckluft. Diese sollten mindestens einmal pro Jahr ausgetauscht werden, damit sie trotz ihrer beschränkten Lebensdauer Spitzenleistungen erbringen. Es gibt viele Faktoren, die den Lebenszyklus eines Filterelements beeinflussen können. Darunter fallen beispielsweise die Einlasskonzentration von Ölnebel, das Vorhandensein von flüssigem Öl sowie die Temperatur, der Druck und der Taupunkt der Luft.

Wir von Parker sind uns bewusst, dass Sie u. U. verschiedene Filter verwenden deshalb haben wir unsere Hochleistungsserie der Parfit Filterelemente entwickelt, die mit allen führenden Filtern auf dem Markt kompatibel sind. Wenn Sie sich für Parker entscheiden, entscheiden Sie sich auch für hohe Verfügbarkeit, optimale Leistung und Langlebigkeit sowie garantierte Luftqualität über 12 Monate.

Häufig gestellte Fragen

  • Warum sollte ich mein Filterelement austauschen?

    Sie möchten Produktausfallzeiten, Produktivitätseinbuße und erhöhte Gesamtkosten minimieren. Saubere und trockene Druckluft ist eine wesentliche Voraussetzung für den Betrieb. Der Hauptgrund für einen Austausch Ihre Filterelements ist es, die Luftqualität beizubehalten.

    Die Elemente haben eine endliche Lebensdauer sowie eine beschränkte Aufnahmekapazität für Verunreinigungen. Sobald diese ausgeschöpft sind, kann die erforderliche Luftqualität nicht mehr beibehalten werden.

    Zu den Vorteilen des Austausches Ihres Elements zählen:

    – Gewährleistung einer Druckluft von hoher Qualität
    – Schutz Ihrer Adsorptionstrocknerbetten
    – Schutz Ihrer nachgeschalteten Geräte, der Arbeitskräfte und Produktionsabläufe
    – Reduzierung Ihrer Betriebskosten
    – Höhere Produktivität und Rentabilität

    Welche Faktoren verringern die Filterleistung?

    Die Filterleistung kann durch eine Reihe verschiedener Faktoren beeinflusst werden, die unsichtbar sind und die häufig erst bemerkt werden, wenn sie Ihren Betrieb beeinträchtigen.

    Während des Betriebs werden die Filtermaterialien in Koaleszenz- und Staubabscheide-Filterelementen durch Schmutzpartikel mit hoher Geschwindigkeit angegriffen. Gleichzeitig wirken extreme Drücke, Temperaturen und pulsierende Luft auf die Filtermaterialien ein, während der Filter in Säurekondensat eingetaucht wird, wobei es sich um heißes Wasser, Öl oder chemische Zusatzstoffe aus Kompressorschmierstoffen handeln kann.

    Wenn die Filtermaterialien zerfallen, kann selbst ein nadelstichgroßes Loch oder Druckspitzen zu einem Reißen der Filtermaterialien führen.

    Bei einem Reißen der Filtermaterialien können Verunreinigungen aus dem Filter in das System gelangen. Ist dies der Fall, befindet sich die Nadel am Messgerät dauerhaft im grünen Bereich.

    Folglich wird das Filterelement häufig nicht gewartet, bis nachgeschaltet Verunreinigungen festgestellt werden.

    Mein Filter ist mit einem Differenzdruckmesser ausgestattet und die Nadel befindet sich im grünen Bereich – warum sollte ich mein Element austauschen?

    Viele Filtergehäuse verfügen über Differenzdruckmesser. Bei diesen handelt es sich tendenziell eher um Indikatoren als um präzise Messgeräte, und sie bieten nicht das erforderliche Maß an Kalibrierung oder Genauigkeit.

    Diese Messer verfügen in der Regel über einen roten und einen grünen Bereich. Befindet sich die Nadel im grünen Bereich, zeigt dies an, dass das Element nicht ausgetauscht werden muss. Differenzdruckmesser sind jedoch weder Wartungsanzeigen für Filter noch Indikatoren für die Luftqualität. Sie messen lediglich den Differenzdruck und zeigen eine vorzeitige Verstopfung an.

    Welche Folgen hat es, wenn Filterelemente nicht ausgetauscht werden?

    Der jährliche Austausch Ihrer Elemente ist eine wesentliche Voraussetzung für die Beibehaltung der Druckluftqualität. Werden die Filterelemente nicht im jährlichen Turnus ausgetauscht, mag dies zunächst als kurzfristige Kosteneinsparung erscheinen. Jedoch kann sich diese Strategie langfristig als kostspielig erweisen, da durch schlechte Luftqualität einige der folgenden Probleme auftreten können:

    – Beschädigte Adsorptionstrocknerbetten, wodurch ungeplante Wechsel des Trockenmittels erforderlich werden
    – Korrosion im Druckluftspeicher- und Verteilungssystem
    – Verstopfte/gefrorene Ventile, Luftmotoren und Druckluftwerkzeuge
    – Beschädigte Maschinen/längere Produktionsausfallzeiten
    – Verschmutzung von Ventilen und Zylindern, die zu ungesunden Arbeitsumgebungen, Verletzungsgefahr, krankheitsbedingten Ausfällen von Mitarbeitern und Ansprüchen bezüglich Personenschäden führen
    – Ineffiziente Produktionsprozesse/gesteigerte Produktionskosten
    – Mangelhafte, beschädigte Produkte/Nacharbeitskosten