Transair® ab sofort mit BIM-kompatiblen Produkten (Building Information Modeling) verfügbar

Rennes, Frankreich, 1. Oktober 2018 - Transair®, ein Geschäftsbereich der Low Pressure Connectors Division Europe (ehem. Legris) der Parker Hannifin Corporation, dem Weltmarktführer für Antriebs- und Steuerungstechnologien, hat die Bereitstellung seiner Produkte für Building Information Modeling (BIM) für Fachkräfte aus dem Bauwesen angekündigt. Mit seinen BIM-Objektfamilien bietet Transair Konstruktionsbüros jetzt eine einfache, flexible und praktische Lösung für die Auslegung von Aluminium- und Edelstahlrohrleitungen für industrielle Fluide.

 

Im Rahmen der neuen Initiative ist Transair eine Partnerschaft mit dem neu gegründeten Unternehmen BIM&CO für die Modellierung, Integration und den Vertrieb seines Produktangebots in Europa, Asien und im Mittleren Osten (BSP ISO) sowie in Amerika (NPT ANSI) eingegangen. BIM ermöglicht eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten eines Projektes über eine E-Plattform, die die Erzeugung und Verwaltung von digitalen Darstellungen physikalischer und funktionaler Eigenschaften von Gebäuden beinhaltet. BIM ermöglicht Fachkräften eine bessere Kontrolle jeder Phase des Lebenszyklus eines Gebäudes vom Entwurf bis zum Abriss. Die Ankündigung und Einführung erfolgen nach einer erfolgreichen Testphase, mit der sichergestellt wurde, dass die Erwartungen, Spezifikationen und Merkmale den Marktanforderungen so umfassend wie möglich entsprechen.

 

Um die Kompatibilität mit BIM sicherzustellen, sind alle Transair-Produkte im REVIT-Format in der Detailstufe (Level of Detail, LOD) 200 und 400 erhältlich. REVIT vereinfacht den Auslegungsprozess für Rohrleitungen mithilfe von Transair Produkten und trägt dazu bei, Baukosten zu senken sowie die Koordination zwischen den verschiedenen Gewerken des Gesamtprojekts zu verbessern.

 

„BIM verändert die Arbeitsweise im Baugewerbe von Grund auf und bietet zahlreiche Vorteile für den Sektor als Ganzes“, sagte Nicolas Maupillé, Projektbeauftragter von Transair. Er fügte hinzu: „Transair möchte sich der Philosophie von BIM anschließen, indem es den verschiedenen Akteuren einen Qualitätsservice anbietet, der ihnen ermöglicht, ihre Netze intuitiv auszulegen und somit auf ihre Projekte fokussiert zu bleiben.“

 

„Es war für uns wichtig, Konstruktionsbüros Formate anzubieten, deren Daten richtig strukturiert und vollständig sind“, kommentiert Guillaume Tétard, Leiter des Geschäftsbereichs Transair. „Zusätzlich zur Qualität der modellierten Objekte wussten wir besonders die Unterstützung der Teams in allen Phasen des Projekts zu schätzen.“

 

Etienne Mullie, CEO von BIM&CO, sagte: „Die Politik von BIM&CO ist es, Herstellern mittels umfassender Unterstützung und modernster Technologie einen einfachen Zugang zu BIM zu bieten. Wir bieten eine Zusammenstellung von Tools an, die es Herstellern ermöglicht, ihre Produktdaten in Form von BIM Ready-Objekten zu strukturieren und zu verteilen. Diese Objekte sind somit an alle Phasen des Prozesses angepasst – vom Entwurf über den Bau und den Betrieb bis zur Instandhaltung. Unser Ziel ist es, den Kunden nicht an eine proprietäre Lösung zu binden, sondern ihn zu begleiten und ihm die Schlüssel zur Autonomie an die Hand zu geben. Diese Autonomie und die damit einhergehende Gewissheit, die Kontrolle über die eigene Marke und die Produktdaten zu behalten, haben Transair von unserem Konzept überzeugt – und wir sind stolz, mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

 

Um diesen neuen Service zu nutzen, registrieren Sie sich einfach auf der BIM&CO Plattform (https://www.bimandco.com), wechseln zum Bereich „Transair“ und laden Sie sich kostenlos die Objekte herunter, die Sie zum Aufbau Ihres Netzes benötigen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.parkertransair.com

 

Über Parker Hannifin
Parker Hannifin ist ein Fortune 250 Unternehmen und weltweit führend in der Antriebs- und Steuerungstechnologie. Seit 100 Jahren trägt das Unternehmen mit seinen Lösungen für industrielle Anwendungen sowie den Luft- und Raumfahrtsektor zum Erfolg seiner Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.parker.com oder @parkerhannifin.

Medienkontakt

Françoise Lunel, Transair Communication Manager
Low Pressure Connectors Division Europe
Parker Hannifin Group
Telefon: +33 (0)2 99 25 56 53
E-mail: francoise.lunel@parker.com